Mark Albin

 

Qigong/Neigong ist eine wunderbare Methode unsere innere Kraft zu entdecken und Gleichgewicht, Klarheit und Weisheit zu kultivieren. Aufmerkstamkeit auf den Atem im stehen und bei fließenden Bewegungen ermöglicht eine Vertiefung unserer Beziehung zum Qi, der Lebensenergie. Reguläres Üben des Qigongs fördert vor allem Lebendigkeit, aber auch Achtsamkeit, Zentrierung,Tiefentspannung und Harmonie im Innen und Außen.

Mark hat 1988 mitTaiji und Qigong im Tempel Sogen-ji in Okayama, Japan angefangen, um ein Ausgleich und praktische Körper-Relaxation nach den langen Meditationsstunden zu ermöglichen. Zuerst hat er den 24-FormenTaiji Sequenz von Yang Ming-Shi in Japan gelernt. Qigong hat er mit  dem Cranich-Form von seinem Landsmann David Branscomb angefangen. Seitdem hat mit vielen Lehrern und Praktikern Qigong und Taiji geübt. Seit 2011 ist er regelmäßig bei Qigong Meister Zhongxian Wu.

Mark nimmt Zeit für Stille und Qigong täglich. Die Verbindung mit Körper und Atmen unterstütz seine verschiedene Tätigkeiten als Kursleiter, Shiatsu Praktiker, und Sozialtherapeut. Er freut sich sehr, wenn er mit anderen seine Energie und Erfahrung mit Qigong teilen kann.

Im Moment findet einen Kurs für Anfänger sowie Erfahrende Freitags um 7:30 - 8:45 statt. Mehr Kurse sind in Vorbereitung » Kontakt